Kinderwunschgesetzgebung in Griechenland

Griechenland

Griechenlands Attraktivität für Kinderwunschbehandlungen aufgedeckt

Griechenland ist seit Langem ein beliebtes Reiseziel für Deutsche, das jedes Jahr Millionen von Touristen anzieht. Besucher genießen das Entspannen an seinen Stränden, das Kosten kulinarischer Köstlichkeiten und das Erkunden des reichen kulturellen Erbes, das das Land zu bieten hat. Viele wissen jedoch nicht, dass Griechenland auch ein führendes Ziel für Kinderwunschbehandlungen ist, dank seiner fortschrittlichen und liberalen Gesetzgebung.

In diesem Artikel werden wir die griechische Gesetzgebung im Zusammenhang mit Kinderwunschbehandlungen, die Vorteile der Wahl Griechenlands für Ihre Fruchtbarkeitsreise und den Vergleich mit anderen Ländern in Europa untersuchen. Wir sind überzeugt, dass das Verständnis dieser Faktoren Ihnen helfen wird, eine fundierte Entscheidung zu treffen, wenn Sie Kinderwunschbehandlungen im Ausland in Betracht ziehen.

Ein Blick in die griechische Gesetzgebung zur Fruchtbarkeitsbehandlung

Der gesetzliche Rahmen für Kinderwunschbehandlungen in Griechenland wurde mit dem Gesetz 3089/2002 zur „Medizinischen Hilfe bei der menschlichen Fortpflanzung“ und später mit dem Gesetz 3305/2005 zur „Anwendung der Methoden der medizinisch unterstützten Fortpflanzung“ geschaffen. Nachfolgende Änderungen haben die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten erweitert und Griechenland zu einer Top-Wahl für Kinderwunschbehandlungen gemacht.

In Griechenland haben zusammenlebende Paare (verheiratet oder unverheiratet), alleinstehende Frauen und Frauenpaare Anspruch auf Kinderwunschbehandlungen. Die Altersgrenze für die Inanspruchnahme von Kinderwunschbehandlungen liegt bei 54 Jahren. Die Präimplantationsdiagnostik (PID) im Blastozystenstadium ist erlaubt, unterliegt jedoch bestimmten Bedingungen wie mütterlichem Alter, Fehlgeburten in der Vorgeschichte, abnormalem Karyotyp und genetischen Mutationen. Sowohl anonyme als auch offene Eizellspenden sind erlaubt, auch für Frauenpaare. Leihmutterschaft ist nach griechischem Recht zulässig, wobei Frauen (Verwandte, Freundinnen oder Fremde) als Leihmütter für Paare auftreten dürfen.

Internationaler Vergleich von Fruchtbarkeitsgesetzen

Was macht Griechenland zu einem günstigen Ort für Kinderwunschbehandlungen? Es gibt mehrere Vorteile und Unterschiede in Bereichen wie Präimplantationsdiagnostik, Behandlung von alleinstehenden Frauen und Frauenpaaren, Eizellspende und Leihmutterschaft.

In Bezug auf Samenspender haben verschiedene Länder unterschiedliche Ansätze: Belgien, Dänemark, Frankreich, Portugal und Spanien verlangen anonyme Spenden, während Finnland, Deutschland, die Niederlande, Schweden, Österreich, Italien und das Vereinigte Königreich nicht anonyme Spenden vorschreiben.

Griechenland nimmt hier eine besondere Stellung ein und bietet sowohl anonyme als auch offene Eizellen- und Samenspenden an, sodass Paaren alle Optionen zur Verfügung stehen. Wenn Sie weitere Fragen zu Kinderwunschbehandlungen in Griechenland haben, zögern Sie nicht, uns jederzeit zu kontaktieren.

Deine Kinderwunschexperten

Der Artikel wurde vom gesamten Team der Klinik Newlife IVF in Thessaloniki, Griechenland zur Verfügung gestellt.

Unsere Philosophie bei Newlife ist, dass die Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten unsere Priorität sind. Bei Newlife streben wir eine qualitativ hochwertige Betreuung vor und nach der Behandlung an.

Hier könnt Ihr die Kinderwunschklinik Newlife IVF Greece direkt kontaktieren

Kontaktformular Newlife IVF Greece

© 2022 All Rights Reserved.

Alle Partnerkliniken

WIR GEBEN DEINEM KINDERWUNSCH EIN ZUHAUSE

Kinderwunschforum www.eizellspende.de war und ist weltweit die einzige Website zum Thema Eizellspende, die ausschließlich von Patienten für Patienten gemacht wurde.​

Über uns

Kontaktinformationen

×