Besuchen Sie die Experten der Clinic Tambre im Oktober in Berlin
Klinik Gynem Europe IVF - Kinderwunschzentrum - Prag
Pronatal Dogus IVF Zypern Invimed: Fertilitätsklinik, Polen
Ovumia
   
IVF-Cube NovaVita Gravita Lodz
  Tahe Fertilidad
Prague Fertility Centre
Kinderwunsch-Klinik Unica
Clinic EGV in Lettland
Kinderwunschklinik Gyncentrum Polen
IVFSpain kommt auf die Kinderwunsch-Tage im Oktober 2019 nach Köln
FertiCare Prague

Ist noch jemand im Probezyklus?

  • Hallo,
    ich beginne gerade meinen Probezyklus und wollte mal nachfragen, ob auch jemand von euch "dabei" ist? Oder vielleicht eine glückliche Mami die meine Ängste zerstreut? Bei mir ist nun endgültig der "Ofen" aus, meine FÄ meinte wahrscheinlich wäre ich mit 18 Jahren schwanger geworden, aber später schon nicht mehr. Nun ja, wer will schon freiwillig mit 18 ein Baby? Da war ich noch mitten in der Ausbildung und wollte endlich die Welt erobern. Nun gut, die Welt hab ich fast erobert :D, aber mit dem genetisch eigenen Kind ist nun vorbei.
    Seit gestern nehme ich Cyclo Progynova und ich hoffe inständig das meine "sich zur Ruhe gelegte" Gebärmutter wieder zur Inbetriebnahme "überreden" läßt. Ich sehe die Welt ganzheitlich :yingyang: und so weiß ich das Kopf und Geist eine Einheit sein müssen. Ich versuche auch zu glauben, das es funktioniert und das alles gut wird. Aber manchmal kommt von ganz hinten der Gedanke, was wenn es nicht klappt und meine GB "tschüß" gesagt hat? Was wenn noch mehr "Sachen" passieren und mein Unterleib sich noch einige Überraschungen für mich überlegt hat?
    Ich hoffe inständig das meine Gebärmutterschleimhaut sich aufbaut und wir Eltern werden können, aber manchmal kommen eben Zweifel. Vielleicht ist das auch ein Selbstschutz von mir.
    Hattet ihr auch so Gedanken?
    Feist

  • Re: Ist noch jemand im Probezyklus?


    Hallo liebe Feist,
    ich bin zwar momentan nicht im Probezyklus, allerdings nehme ich auch Cytro Progynova. Ich moechte auch eine Eizellenspende machen habe am 1. April mein Erstgespraech in Spanien. Institut Marques. Ich bin allerdings auch schon knapp 40. Ich habe mir nie Gedanken darueber gemacht, warum das mit meiner Periode nie regelmäßig und auch immer sehr schwach war. Ich wollte nie ein Kind, oder besser gesagt habe ich den Gedanken verdrängt. Ich habe sehr lange die Pille genommen und dann ging das ja einigermaßen mit meiner Periode. Erst seit ich die Pille abgesetzt habe. Erstmals mit 37. Jahren merkte ich, dass hier etwas nicht stimmt. Meine periode kam einfach nicht mehr. Ein halbes Jahr habe ich gewartet, dann habe ich wieder mit der Pille angefangen, da meine FA meinte ich koenne das meinen Knochen wg. eventueller osteperose nicht antun. Mit 38 1/2 wollten wir dann ein Kind, sind zur Kinderwunschklink gegangen und wollten im Mai 2007 eine Behandlung beginnen. Mein FSH war noch im Grenzbereich.
    Dann habe ich leider eine Thrombose bekommen und da war erst mal für 8 Monate der Ofen aus mit Hormonbehandlungen. Jetzt habe ich zwei Stimmulationen hier in Deutschland hinter mir. Schlechte Ausbeute bezügl. meiner Eizellen. Beim 2. Mal konnte mir gar keine transferiert werden. Schlechte Qualitaet. Jetzt hat man festgestellt, dass ich wohl auch schon vorzeitig in die Wechseljahre gekommen bin. Super Schock auch in meinem Alter. Wie alt bist du denn?
    Ich habe im November auch erstmalig Cytro Progynova genommen und vielleicht beruhigt es dich. Meine Periode kam und ich hatte auch eine normaldicke Schleimhaut. Allerdings nach meiner ersten Stimmulation musste ich noch einen Zyklus Cytro nehmen, da passierte leider gar nichts. Die Aerzte meinten, dass koenne auf Grund der zuvor starken Blutung durch die Stimmulation sein. Ich hatte 10 Tage lang sehr sehr stark fuer meine Verhältnisse geblutet.
    Ich weis das sind nicht unbedingt troestende Worte, aber ich denke immer warum soll nun gerade ich , oder auch du so ein Pech haben, dass gar nichts mehr funktioniert. Versuche ruhig zu bleiben und dich nicht zu stressen. Ist für mich auch super schwer.
    Also Kopf hoch und positiv denken....
    Ich bin gerade am 5. Zyklustag. Wie lange nimmst du schon?
    Alles Liebe


    Birgit

    12/07 IVF - negativ
    02/08 IVF Abbruch
    05/08 EZS INSTITUT MARQUES - 6.5. Transfer-
    20.05.08 SST POSITIV HCG 495
    01/2009 Geburt von Ida

  • Re: Ist noch jemand im Probezyklus?


    Hallo Birgit,
    ich bin 32 Jahre. Habe mit 30 Jahren die Pille abgesetzt, weil wir einen KiWu haben. Aber erstmal passierte gar nix, meine FÄ nahm nach 6 Monaten Blut ab und da war mein FSH schon 74. Meine FÄ glaubte an einen Fehler des Labors und nahm gleich nochmal Blut ab. Das Ergebnis kam an meinem 31. Geburtstag und da stand dann Verdacht auf Klimakterium präcox. Ich mußte dann zur genauen Abklärung zur Endokrinologie und da war mein FSH schon 170. Das war voriges Jahr, ich braucht einfach bißchen Zeit, das Ganze zu verarbeiten. ich bekam Akupunktur gegen die Wechseljahresbeschwerden und der FSH vor 2 Wochen war dann 195. Na, gut. da kann ich nix mehr wegreden. Es ist, wie es ist. Ich bin so froh, das es die Frauen hier im Forum gibt, die haben mir stellenweise sehr geholfen. Wir haben uns für die AVA Klinik in St. Petersburg entschieden. ich hab mich seit vorigem Jahr ordentlich mit Arbeit zugeknallt und so hab ich zum Glück nicht soviel Zeit zum nachdenken. Auch kümmere ich mich jetzt um die Reisepässe und das Visum usw., ich bin eben ein alter Planer und so gehe ich darin gerade auf. Ich bin heute bei Tag 3 und es geht mir fabelhaft. Jede freie Minute schicke ich einen kleinen Gedanken zu meiner Gebärmutter und versuche sie dazu zu bewegen, ihr bestes zu geben. Ich habe mir extrem positives Denken verordnet.
    Seitdem denke ich immer wieder darüber nach welchen Sinn hat mein Schicksal für mein Leben? Ich gehe seitdem vorsichtiger, umsichtiger und wertvoller mit mir um. Ich schaue sehr darauf, das es mir gut geht, lasse mein Helfersyndrom mal links liegen.
    Die Zeit bis zum 1.4. ist ja bald, mensch klasse. Ich drück dir alle Daumen und meine 3 verbliebenen Eierlein (taugen aber wahrscheinlich nur für Rührei :D).
    Feist