Clinica Tambre, Madrid - Bucht Eure kostenlose Online-Erstberatung
ReproGenesis, das Kinderwunschzentrum in Brünn SIA Clinica EGV, Lettland Dogus IVF Zypern
Gynem, Kinderwunschzentrum Europe IVF International
IVF-Cube Kinderwunschklinik Unica in Prag und Brünn
IVF Spain in Alicante, Online-Patienten-Meeting
FertiCare Prague

Werde 46-gibt es noch Hoffnung ?? Mit diesem Alter WO Erfolg?

  • Hallo Ihr Lieben, war bisher bei Fertigcare Prague. 1 x EZS und drei Kryoversuche negativ

    Wer ist in meinem Alter und hatte bei welcher Klinik Erfolg? Was denkt Ihr, wann man in der

    jetzigen Corona-Situation weitermachen darf? IVF Spain ist sehr zuversichtlich, bietet Behandlungen

    ab Juni an? Vielen Dank für Eure Erfahrungen

  • Hi. Ich bin neu im Forum, hatte aber im November 2019 einen erfolgreichen Versuch bei Gest IVF in Prag. Bin auch 46. Und es war der erste Versuch. Leider wurde dann Trisomie 21 festgestellt. Dafür kann aber die Klinik nichts. Ja, man hätte PID machen können, aber man rechnet bei jüngeren Spenderinnen ja nicht damit.

  • Moin,


    ich bin 46 Jahre und hatte Erfolg bei Ovumia in Helsinki. Leider hat es sich ca. 8-9 Woche nicht weiterentwickelt. Wir wollen, sobald es weitergeht mit oder nach Corona, einen weiteren Versuch machen. :)


    Wir wollen andere Medikamente nehmen und diesmal eine Eizelle aus der Datenbank. Die Suche nach einer geeigneten Spenderin dauert mir zu lange, da jetzt eh noch die Wartezeit wegen Corona dazu kommt.


    Ich bin sehr wütend und verzeifelt, dass wir nicht fliegen können und die Zeit (wegen meinem Alter) drängt. Eigentlich wären wir schon beim neuen Versuch in Finnland jetzt. ;(


    In diesen Tagen habe ich oft gedacht, dass Deutschland verbohrt ist. Warum muss ich ausgerechnet in einem Land leben, indem Eizellenspende verboten ist? Es gibt doch nur ne handvoll Länder in denen das so ist. :cursing: Und nun kann ich nicht mal mehr ins Ausland ausweichen wegen Corona. Wer weiß wie lange. Vielleicht ist es dann auch zu spät?!?:/

  • Hallo, auch ich bin 46 und habe drei Versuche hinter mir, einmal mit eigener Eizelle, aber leider konnte sie nicht eingesetzt werden, weil sie sich nicht weiterentwickelt hat. Mein Mann und ich haben einfach zu lange gewartet. Wir haben beide Kinder aus erster Ehe, aber eben kein Kind zusammen, und immer war etwas anderes, stand etwas anderes im Vordergrund. Als wir es dann ersthaft versuchten, war es zu spät für eigene EZ. Nun sind wir in Behandlung und suchen eine neue Spenderin. Und das war kein leichter Weg, aber wem sage ich das...


    Ich kann soooo verstehen, wie das Warten zehrt... für mich gab es zuerst erst die Grenze mit 40, dann habe ich bis 45 hochgeschraubt. Und nun, mit Corona, heißt es wieder warten... ich verzweifle manchmal daran, dass jetzt wieder unnütze Jahre ins Land gehen, der Abstand zu den Geschwistern immer größer wird, und mein Mann ist älter als ich... und dennoch, ich kann den Wunsch nicht aufgeben. Mein Arzt hat große Hoffnung, meine Gebärmutter baut sich gut auf. Und beim letzten Versuch wurde ich schwanger, aber leider hatte ich eine Fehlgeburt Ende der 6. Woche. Das habe ich nur sehr schwer verkraftet. Ich drücke allen die Daumen und habe mich jetzt entschlossen für das Forum, um sich gegenseitig aufzubauen! Nicht die Hoffnung aufgeben... es wird etwas ganz Besonderes! Viele liebe Grüße, Inali

  • Danke, Lucent73 Endi und Inali. Bin froh, zu wissen, dass es EUCH hier gibt und IHR noch genauso hofft und Vertrauen habt, dass es klappt - auch wenn wir in der ungewollten Warteschleife hängen. Meine nächste Behandlung möchte ich nun bei IVF Spain in Alicante machen mit PID. Ich hoffe, dass wir bald wieder fliegen dürfen. Möchte auch vorher ERMAP und IMAP machen lassen und PID. Ins Auto zu steigen und mal nach Prag zu fahren, war einfacher.

    Hoffen wir einfach, auch wenn die Zeit wegen des Alters auch bei mir drängt..... ich sollte eigentlich am 6.6.20 in Alicante die ERMAP UND IMAP machen, aber ob bis dahin Flüge gehen? hmmmmh….. Reisewarnung gilt ja erst mal bis 14.6.2020. Liebe Lucent, mir geht's genauso: wieso ist Deutschland so Hinterdörfler was den KiWu anbelangt, verbohrt verbohrt verbohrt. Bleibt im Vertrauen, wir werden die nächste Behandlung hoffentlich bald starten! Ich drück Euch.

  • Danke, Lucent73 Endi und Inali. Bin froh, zu wissen, dass es EUCH hier gibt und IHR noch genauso hofft und Vertrauen habt, dass es klappt - auch wenn wir in der ungewollten Warteschleife hängen. Meine nächste Behandlung möchte ich nun bei IVF Spain in Alicante machen mit PID. Ich hoffe, dass wir bald wieder fliegen dürfen. Möchte auch vorher ERMAP und IMAP machen lassen und PID. Ins Auto zu steigen und mal nach Prag zu fahren, war einfacher.

    Hoffen wir einfach, auch wenn die Zeit wegen des Alters auch bei mir drängt..... ich sollte eigentlich am 6.6.20 in Alicante die ERMAP UND IMAP machen, aber ob bis dahin Flüge gehen? hmmmmh….. Reisewarnung gilt ja erst mal bis 14.6.2020. Liebe Lucent, mir geht's genauso: wieso ist Deutschland so Hinterdörfler was den KiWu anbelangt, verbohrt verbohrt verbohrt. Bleibt im Vertrauen, wir werden die nächste Behandlung hoffentlich bald starten! Ich drück Euch.

    Ich muss mal doof fragen: was ist IMAP und ERMAP? Und warum macht man das?

  • Liebe Shelljane,

    Ich bin mit 45 schwanger geworden und habe süße Zwillinge..sie sind 6 Jahre alt.

    Ich werde nie vergessen wie gut das Team bei Procreatec in Madrid war. Lass dich nicht entmutigen!

  • Liebe Sputnik - Danke für das Hoffen :-) über Zwillinge würde ich mich auch sehr freuen :-)

    So liebe Endi und Inali: entschuldigt, dass ich mich erst heute melde.....


    zu ERMAP (Ausschnitt von IVF Spain)

    Die Untersuchung der Rezeptivität des Endometriums (ER Map) ist ein personalisierter Test, mit dem die Empfänglichkeit der Gebärmutterschleimhaut während des Implantationsfensters bestimmt werden kann. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Implantation und Schwangerschaft erhöht. Dieser Test ist ein molekulares Tool, dass die Genexpression von 48 Genen analysiert, welche im Rahmen der Embryoimplantation an der Entwicklung der Rezeptivität des Endometriums und der mütterlichen Immunantwort beteiligt sind.

    ER Map ist der einzige endometrische Rezeptivitätstest, der die Bewertung von Genen der Immunantwort einschließt, die direkt mit dem Prozess der Embryoimplantation in Zusammenhang stehen.

    Diese Untersuchung ist bei folgenden Patienten empfehlenswert:

    • Frauen mit wiederholten Implantationsversagen (3 und mehr bei jüngeren Frauen oder 2 und mehr bei älteren Frauen)
    • Paare mit missglückten Zyklen nach Embryotransfers mit Embryos von guter Qualität
    • Patientinnen mit normaler Gebärmutter und Gebärmutterschleimhautdicke, bei denen keine offensichtliche Störungen des Endometriums vorliegen und trotzdem die Einnistung nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann.

    zu IMMAP (Ausschnitt von IVF Spain)

    Wenn vorherige Kinderwunschbehandlungen oder Versuche schwanger zu werden immer wieder an Implantationsproblemen (wenn nach mehreren Zyklen der Embryo sich nicht in der Gebärmutterschleimhaut der Mutter einnistet) oder bei wiederholten Fehlgeburten (drei oder mehr aufeinanderfolgende Fehlgeburten) scheitern, ist es empfehlenswert eine spezifische immunologische Analyse durchzuführen.

    Anhand der immunologischen Analyse kann die Ursache des Einnistungsproblems und die wiederholten Fehlgeburten festgestellt werden. Dieser Test wird nachdem embryonale Einnistungsstörungen oder Faktoren der Gebärmutterschleimhaut ausgeschlossen wurden empfohlen. Einige Forschungen zeigen immunologische Faktoren wie z. B. eine anormale Antwort auf die Embryonalentwicklung des mütterlichen Immunsystems, als mögliche Ursache an.


    Ich habe Hashimoto Thyreoiditis und möchte das vorher machen lassen, vor einem nächsten Versuch. Das macht irgendwie Sinn für mich.


    Wisst Ihr schon, wann ihr weiter machen könnt? Meine Flüge, die ich geplant hatte im Juli für einen Transfer (natürlich nur Kryo) finden so schon mal nicht statt da ryanair um 40% reduziert und ich nicht weiß, wie es dann in Spanien sein wird. Muss ich dann etwa in Quarantäne oder wenn ich diese Bescheinigung habe, darf ich dann zurück fliegen? Oh manno.

    Im Geschäft wollen Sie auch wissen, wann ich Urlaub habe aber das hängt ja davon ab. Wie macht Ihr das? :/

  • Hallo Shelljane.


    Danke für die Info. Bei Hashimoto, also einer Immunerkrankung, und Fehlversuchen würde ich das auch machen lassen :)


    Nach Prag auf jeden Fall wieder mit dem Auto. Unser Wunsch Hotel hat allerdings geschlossen. Aber hier im Forum hat man uns auf die Idee gebracht, ein Hotel in Sachsen zu nehmen, von dort zum Transfer nach Prag und innerhalb von 24 Stunden zurück nach Sachsen. Dann bräuchte man keinen Test. Das wäre mit meinem Frischtransfer damals nicht gegangen, weil ich 2 Tage vor dem Transfer zum Ultraschall kommen sollte. Den Ablauf für Kryotransfer kenne ich noch nicht. Da man aber vermutlich nicht mehrmals ohne Test über die Grenze kann, ist fraglich ob das alles so klappen würde. Alles unbefriedigend gerade. Und all das mit einem Flug planen zu müssen stelle ich mir noch schwerer vor. Da ist man doch abhängiger. Wir haben ab Donnerstag nun 3 Wochen Urlaub für nichts...... Für uns, aber nicht für den Transfer ;)

  • Hallo Shelljane, danke für die Erklärung! Da werde ich auch mal nachhören bezüglich der Tests.


    Wir sind in Norditalien in Behandlung (wo wir zZ auch leben) und benötigen keine Flüge. Aber da geht eben nur mit Kryo. Nachdem ich aber jetzt wieder gehört habe (von der sympathischen Ärztin im Webinar hier), dass es so gut wie keinen Unterschied macht und zu 99 % gleich zu sehen ist wie ein Frischtransfer - das deckt sich 1:1 mit der Aussage meines Arztes - werden wir auch weiter so fortfahren. Aber wir konnten bis vor kurzem auch nicht fahren, und es kam ja auch nichts mehr aus Spanien an: Die Eizellspenden kommen zu 95 % aus Spanien (seltener aus Tschechien). Ich kann keinen Urlaub nehmen, das muss immer so zu integrieren sein und klappt auch, weil es eben im "eigenen Land" ist.


    Auch an Endi: Ich mache den US vor Ort bei einem anderen Gynäkologen, um die weitere Strecke zur Klinik nicht fahren zu müssen. Ich zahle das dann immer privat - hier in Italien zwischen 80 und 120 Euro. Ich habe das Glück, dass sich die Gebärmutter bis jetzt immer gut aufgebaut hat. Für den Kryotransfer (Embryo) fährst Du in die Klinik, der Transfer wird durchgeführt wie normal im Wachzustand, dann eine Liegezeit von 30-60 Minuten noch, danach Gespräch und dann Heimfahrt. Alles also in ca. 2 Stunden, Wartezeit eingerechnet. Und Endi, dann nutzt den Urlaub zum Entspannen und Durchatmen... und zur Vorbereitung auf das Tolle, das noch zu uns kommen wird. :saint:

  • Hallo.


    Meine Klinik aus Tschechien schrieb mir heute das: Ab 8.6.2020 sollte unsere Regierung eine Liste mit den Ländern schreiben, die ohne Coronatest in die Tschechei kommen können. Die Liste wird die Regierung regelmäßig aktualisieren. Also ich denke im Juni und Juli wäre die beste zum Kryoembryotransfer kommen.


    Das klingt schon mal ganz gut.


    Inali: danke dir :) Gut, dass deine Klinik im gleichen Land ist. Deutschland ist da einfach nicht einsichtig, EZS zuzulassen. Andere Länder haben keine ethischen Bedenken. Und wir haben keine Lobby in der Politik.

    Ich warte mal was meine Klinik zum Ablauf sagt. Beim frischen Transfer war ich nach 10 Tagen Einnahme von Östrogen zum ersten Ultraschall in Deutschland. Aber ich sollte 2 Tage vor dem Transfer noch einen Ultraschall machen. Das war ein Samstag und in Deutschland ist da jeder Arzt zu. Aber die Klinik in Prag hat da auf. Die Klinik vor Ort zu haben wäre einfacher ;)

  • Eine Frage mal zum Kryotransfer, mit dem ich mich grad beschäftige da aktuell kein Frischtransfer in Dänemark möglich ist.

    Wenn ich einen normalen Zyklus habe und sich die GMS normal aufbaut, muss ich doch nicht zwingend Estradiol einnehmen oder wie seht ihr das?

    Habe auch iwo gelesen, dass Estradiol sich nachteilig auf den Aufbau der Schleimhaut auswirken kann.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


  • Hallo Shelljane,


    kannst du etwas zu den Kosten dieser Untersuchungen sagen?


    Lieben Gruß!

  • Guten Abend 😊

    Meine Klinik schrieb mir heute noch das :


    Ablauf:
    -ab den ersten Tag des Zyklus Estrimax 2mg Tablette dreimal täglich (Östrogen)
    -Ultraschallkontrolle zwischen den 11. - 15. Zyklustag (Schleimhaut messen)-in Deutschland
    -Utrogestan vaginal erst nach unseren Instruktionen
    -Kryoembryotransfer (KET) findet zwischen den 17. - 24. Zyklustag statt
    -einen Tag vorher ist noch eine Kontrolle an der Klinik, d.h. zwei Tage an der Klinik, 1 - 3 N ä chte in Prag, (jetzt bis sich die Situation verbessert kann man alles in einem Tag durchführen ung.um 9Uhr die Kontrolle an der Klinik und um 13Uhr Kryoembryotransfer.) Mal abwarten wie es bis Juni 8.6 wird.



    Preisliste:
    Kryoembryotransfer: 750,- EUR
    Assistierter Hatching an alle Embryonen: 250,- EUR
    Embryo Glue: 145,- EUR
    oder
    Embryo Fix: 145,- EUR



    Wichtig:
    Unterschriften brauchen wir wieder von beiden. Entweder beide in Prag oder der Ehemann kann es in Deutschland am Notar Amt unterschreiben.


    Also ich hatte mit Estrimax eine sehr gute Erfahrung gemacht. Nebenwirkungen sind mir nicht aufgefallen. Und meine Schleimhaut ist gut gewachsen. Nach 10 Tagen hatte ich 10 mm. Und am Tag des Transfers waren es fast 15. Also die Ärzte waren super zufrieden. Einnistung hatte ja auch geklappt.


    Frage mich nur, ob ich assisted hatching wirklich machen soll. Es sind ja schon blastozysten, also 5 Tage alt. Hierzu findet man auch keine klaren Aussagen. Was meint ihr?

  • Hallo Ihr Lieben, ich hatte bisher immer assisted hatching soviel ich weiß war es bei der Behandlung dabei.

    Die Tests werde ich am 8.6.20 bei IVF Baden-Baden hier in DE machen (neu eröffnete Klinik, die zur IVF Spain Gruppe gehört) - für mich super,

    wohne 30 Minuten weg und unsere frühere KiWuÄrztin hat dorthin gewechselt. Melde mich dann sobald ich weiß wieviel das kostet. Glaube

    es war von einer Richtschnur bis 200 EUR plus Versand (muss nach Alicante verschickt werden, da es nur dort ausgewertet werden kann).

    LG

  • Das passt ja. Denn ich habe gerade gelesen, dass Spanien erst ab Juli Touristen rein lässt 😢 oder wird das wegen der medizinischen Behandlung anderes von der spanischen Regierung gewertet?

    Ja, das wird es.
    Ihr bekommt von den Kliniken ein Schreiben und die machen auch zum Teil direkt vor Ort einen Covid-19-Test

    !!! Helft uns und helft betroffenen Paaren !!!

    Es ist für die betroffenen Paare mit unerfülltem Kinderwunsch sehr wichtig und hilfreich, Erfahrungsberichte zu lesen. Diese geben einen sehr guten Ein- und Überblick in die Behandlung und in die verschiedenen Kliniken.


    Macht es wie "Fiori" :thumbup:und schreibt Eure Geschichte :) hier im Forum Eure Behandlungsgeschichte