Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser
Pronatal
Dogus IVF Zypern
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser Klinik NovaVita
Klinik Gravita Polen
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser

Prolutex

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prolutex

    Liebes Expertenteam,

    gibt es die Möglichkeit im Transferzyklus auf vaginales Progesteron zu verzichten und nur mit Progesteronspritzen zu arbeiten? Aufgrund einer Amnioninfektion im Dezember 2016 mussten unsere Tochter in der 23 SSW per Sectio geholt werden und ist verstorben. Eine Infektion wurde nachgewiesen. (Fruchtblasenprolaps, PROM, septischer Schock)
    Nun würde ich beim Transfer im August gerne komplett auf manipulierende Maßnahmen verzichten. Vielleicht ist die Kombination von Spritzen und oraler Gabe von Utrogest eine Alternative?

    Vielen Dank im Voraus!

  • #2
    Antw:Prolutex

    Hallo Alexia

    Es ist kein Problem Progesteron nur zu spritzen. Wir gebrauchen dafür Gestone oder Lobion.

    Gruss

    Dr.K.

    Kommentar


    • #3
      Antw:Prolutex

      Hallo Dr. K,

      Danke für die Antwort.

      Kommentar

      Lädt...
      X