Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser
Pronatal
Dogus IVF Zypern
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser Klinik NovaVita
Klinik Gravita Polen
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser

Schwanger im zweiten Anlauf - unsere kleine Tochter ist unser Sonnenschein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger im zweiten Anlauf - unsere kleine Tochter ist unser Sonnenschein

    Liebe Claudia,

    ich habe eben Deinen Aufruf gelesen.

    Vor fast genau 2 Jahren habe ich dieses Forum gefunden. Ich war 43 und habe im Mai noch einmal den Frauenarzt gewechselt, nachdem ich ein Jahr zuvor mit einem Beratungsgespräch in einer deutschen Kinderwunschklinik aufgehört hatte ärztliche Hilfe zu suchen. Wahrscheinlich lag es an meinen zu alten Eizellen und die Chancen es mit einer ICSI zu versuchen lagen statistisch bei 3 % oder so. Ich erhoffte mir vielleicht noch irgendeine Untersuchung oder ähnliches, was mir weiterhelfen könnte. Für mich war aber klar, es war der letzte klägliche Versuch. Ich erinnere mich noch ganz genau an das Gefühl als ich zur Praxis ging. Es war wie eine grosse Leere. Es war vorbei mit dem Kinderwunsch.

    Die Ärztin machte mir auch nicht viel - oder besser fast keine Hoffnung mehr, nahm sich aber ganz viel Zeit, hinterfragte, wie ich mich fühlte (hat sonst nie jemand gemacht) und schlug mir dann recht vorsichtig den Weg der Eizellspende vor.
    Eigentlich wollte ich so etwas nicht.
    Ich musste beruflich für 4 Wochen von zu Hause weg, war nur am Wochenende daheim. So saß ich an den Hotelabenden bis in die Nacht hinein am PC und las hier im Forum, welches ich schnell gefunden hatte. Ich kann mich noch so gut daran erinnern, auch an meine Gefühle, wie unruhig und fast auch aufgeregt ich wurde. Ich stellte für mich wichtige Fragen und bekam mehrere Antworten, die mich berührten von Frauen, die es geschafft hatten.
    Bei den Telefonaten mit meinem Mann und an den Wochenenden sprachen wir über dieses Thema. Mein Mann war grundsätzlich offen für eine EZS.
    Irgendwie machte mir das Forum und das, was mir die Frauen schrieben unheimlich Mut und so kam der Ball ins rollen. Ich (absoluter Spanienfan) suchte mir eine spanische Klinik aus, von der sehr viel Gutes berichtet wurde und die mir sympatisch war. Nach zwei Telefonaten vereinbarten wir einen Termin für August.
    Tschechien, das bei uns direkt vor der Tür liegt, wollte ich irgendwie nicht. Doch dann lass ich zwei oder drei Beiträge über die Klinik von Dr. Kult in Prag. Ich weiss nicht warum es mich so ansprach. Ich suchte die Internetseite und telefonierte mit der Klinik und hatte ein absolut positives Gefühl.

    Es war wirklich nur ein Gefühl. Aber dieses Gefühl war sogar dafür verantwortlich, dass ich den Termin in Spanien absagte (für mich unglaublich, weil ich damit auf einen Kurztripp nach Spanien verzichtete und mich eigentlich total auf eine spanische Klinik eingeschossen hatte).
    Unser erster Besuch im September in der Klinik Dr. Kult war für uns einfach nur postiv. Uns war natürlich bewusst, dass wir keinen Vergleich hatten. Und fachlich konnten wir nicht wirklich die Klinik beurteilen. Aber der Gesamteindruck war gut und vertrauenerweckend. Dr. Kult war sympatisch und wirkte sehr kompetent.
    Mein Gefühl war ganz klar auf Prag ausgerichtet. Heute denke ich, dass es so kommen sollte, dass es Schicksal war.

    Wir fuhren nach Hause überschliefen das ganze noch einmal zwei Nächste (um zu entscheiden, ob wir wirklich einen EZS wagen sollten) und sagten zu. Mit der nächsten Periode nahm ich die Pille ein. Eine Spenderin war nach nur 2 Wochen gefunden. Ich musste beruflich noch einmal im Oktober fort. Ende November hatte ich meinen ersten Transfer. Ich liess mir einen Embryo einsetzen aus Angst vor einer Zwillingsschwangerschaft. Wir hatten übrigens insgesamt 12 Eizellen, welche sich alle befruchten ließen. 9 Embryos Klasse A, 3 der Klasse B!

    Der erste Versuch endete leider in einer biochemischen SS. Ich war ziemlich fertig.
    Anfang Januar konnte ich schon zum Kryotransfer kommen. Diesmal war ich so mutig und ließ mir doch zwei Embryos einsetzen.
    Letztlich bleib auch nur einer bei mir.

    Meine SS war völlig unkompliziert. Unsere Tochter kam Anfang Oktober letzten Jahres mit Kaiserschnitt zur Welt.

    Wir sind so glücklich und dankbar.

    Heute überlegen wir, ob wir es noch einmal mit einem Geschwisterkind wagen sollten. Ich weiss: Luxusproblem. Dessen bin ich mir völlig bewusst. Und ich wünsche natürlich jeder einzelnen hier, dass sie es schafft und ss wird.

    Ganz ehrlich: Ohne dieses Forum hätte ich diesen Weg nie gewagt. Das Forum hat mir eine Art "Gefühl" für das Thema "Eizellspende" gegeben. Es hat mich in gewisser Weise mitgerissen, hat in mir sogar eine Art Euphorie geweckt: Ich konnte es vielleicht auch schaffen...!
    Und es hat mir natürlich alle wertvollen und wichtigen Informationen gegeben.


    Danke nochmals!!!






  • #2
    Antw:Schwanger im zweiten Anlauf - unsere kleine Tochter ist unser Sonnenschein

    :1rij:
    Liebe Jolanda,
    herzlichen Dank für Deinen sehr offenen Beitrag, ich freue mich für Dich, dass es geklappt hat. Herzlichen Glückwunsch zu Euren Sonnenschein.
    Ich kann mir vorstellen, dass es eine schwierige und nicht leichte Entscheidung ist, aber es muß jeder selber für sich entscheiden, was er möchte und auch was er eingeht.
    Ich bin froh, diese Seite/Forum für alle weiterzuführen.
    Mein Mann und seine Ex Frau hatten es ja auch mehrere Jahre probiert, doch ohne Erfolg. Nach der Trennung wollten auch beide diese Seite nicht weiterführen, doch ich dachte mir, hier ist so vielen geholfen worden, warum soll ich den Paaren bzw. Frauen diese Chance für den Austausch nehmen.
    Ich freue mich immer wieder, wenn ich so positive Nachrichten höre, oder wenn ich lese, wie manche mit Ihrer Freude, Trauer und auch Hilflosigkeit hier geholfen wird. Ich hoffe das es wie damals (aus Erzählungen von meinem Mann) eine richtige Gemeinschaft unter den Forumsmitgliedern ist.
    Ich verspreche Euch, so lange sich so viele im Forum treffen und austauschen, werde ich mit Herzblut dabei sein diese Seite für Euch aufrecht zu erhalten.

    In Gedanken
    Deine Claudia :s_bye2: :bravo_2:
    www.eizellspende.de

    Kommentar


    • #3
      Antw:Schwanger im zweiten Anlauf - unsere kleine Tochter ist unser Sonnenschein

      Hallo zusammen,

      vor über 2 Jahren (meine Güte, wie die Zeit vergeht) habe ich ganz verliebt von unserer kleinen Tochter geschrieben und unserem Weg zu ihr.

      Heute, eben gerade jetzt, liege ich zwischen meinen beiden Kindern im Bett und bin so glücklich! Unser Sohn kam Ende letzten Jahres zur Welt.
      Ich bin beim ersten Versuch schwanger geworden und dies nur mit Utrogest! Da ich meine kleine Tochter noch gestillt habe, konnte ich einen neuen Versuch nur ohne Medis wagen. Für die Klinik war dies auch kein Problem. Dass es gleich beim ersten Versuch klappen würde, damit hatte ich gar nicht gerechnet!

      Ich liebe meine beiden Kinder. Sie sind das Beste, was mir überhaupt passieren konnte und ich habe das Gefühl ich erlebe gerade die schönste Zeit meines Lebens!!!

      Wäre ich jünger, würde ich sicher noch einen weitern Versuch wagen :laugh:

      Jolanda

      Kommentar


      • #4
        Antw:Schwanger im zweiten Anlauf - unsere kleine Tochter ist unser Sonnenschein

        Herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden kindern!! :1rij:
        Ich bin damals auch auf die klinik von dr.kult gestossen....ohne das forum.....hatte auch noch andere angeschrieben, aber mein bauch sagte mir :" Dr. Kult / Prag"
        Dann fand ich das forum und sah mich bestätigt in meiner wahl. Meinem mann war es ziemlich egal wohin :72:
        Also nach prag zum erstgespräch....wollte die Praxis persönlich sehen
        Spendern war auch schnell gefunden.
        Wir hatten am Ende 5 tolle eizellen. 2 davon im August 2015 eingesetzt!! Daraus sind unsere zwillinge Emma und Anne geworden :1rij: SCHWANGER IM 1.VERSUCH. Zu dem Zeitpunkt war ich 39. Inzwischen bin ich 40 und mamma von 2 tollen Mädchen, die Ostern geboren wurden. Ich liebe die beiden über alles und würde alles genauso wieder machen, wenn ich vor der Wahl stünde.
        Susi



        2011-2014 sieben erfolglose ICSI / IVF Norwegen
        7/2015 1.EZS Dr. Kult Prag pos ( TF+14 HCG 2700)....ZWILLINGE
        28.03.2016 natürliche Geburt unserer Mädchen an 37+6

        Kommentar

        Lädt...
        X