Unsere Kinderwunschklinik - Reise nach Spanien

Hallo meine Lieben,wir hatten angekündigt nach Spanien🇪🇸 zu reisen🚗, wie Ihr Euch vorstellen könnt, ist hier eine unglaubliche Vorbereitungszeit✍️, ebenso eine Nachbearbeitung mit hohem Zeitaufwand⏱️ nötig.

Unser Gedanke war, wir ermöglichen Euch, durch unsere Augen👀 die Kliniken🏥 anzusehen und durch die Klinik zu gehen. Ebenso haben wir Eure Fragen🤔, die Ihr uns gestellt habt, alle von verschiedenen Kliniken beantworten lassen. 👍Verzeiht uns🙇‍♀️, wenn nicht alles so schnell geht, aber wie gesagt, hier steckt ein enormer Zeitaufwand🕐 dahinter und ich habe ja noch einen Vollzeitjob und Chris geht es mit seiner Multiplen Sklerose (MS) 😴 nicht immer so toll, dass wir alles sofort erledigen können, wie wir eigentlich möchten. Wir wollen probieren, die ungeschönten Klinik-Videos 📹Euch ab nächste Woche, zu präsentieren.

Wir stellen uns das so vor, das wir nach und nach die Videos online stellen, somit habt Ihr jeden Tag🗓️ ein Video📽️. Ich möchte noch einmal auf das Thema bezahlte Videos kommen – Jeder der unsere Seite verfolgt und uns kennt, weiß, dass diese Website, bzw. das Herzstück 💓unser Forum nur aufgrund von Chris´ seinem damaligen Kinderwunsch🚼 entstand. Wir haben weder für den Klinikbesuch noch für die Veröffentlichung der Videos Geld💵 von den Kliniken erhalten.

Die Auswahl der Kliniken haben wir bewusst so vorgenommen.Chris hatte mit seiner Exfrau einen Kinderwunsch – Sie hatten 12 Eizellspende-Zyklen💉 hinter sich, hatten dadurch enorme Schulden gemacht, die sich ein „Normal-Verdiener“ gar nicht leisten kann.

Chris wollte nach der Trennung💔 die Website schließen. Seine Ex wollte die Seite nicht weiterführen, er auch nicht. Tja, für mich war das ein Thema, was ich gar nicht kannte, da ich meinen Sohn👼 ohne „Umwege“ bekam, allerdings war ich Alleinerziehend. Naja, lange rede, kurzer Sinn, ich wollte mir davon mal ein Bild machen und las mich mal so durch.Ohhhh mein Gott, ich war total erschrocken😯, ich als Frau, sowieso sehr emotional, las wie sich die Betroffenen – Halt geben; miteinander schreiben; 📝 reden🗨️; weinen😢; sich motivieren😁; sich Hilfe geben⛑️👩🏼‍❤️‍👩🏼; sich unterstützen…⁣

….Ich beschloss, diese Seite darf nicht aufgrund einer Scheidung beendet werden. Ich erkannte, dass sich hier viele Austauschen 🗨️und Helfen, wie in einer Gemeinschaft🫂 halten alle zusammen, stützen sich, tauschen aus, ja sogar viele Freundschaft 🫂sind dadurch entstanden.

So etwas wundervolles darf man nicht aufgeben, somit kam es, dass ich die Seite immer mehr „modernisierte“. Nach vielen Jahren wollte ich aber auch die Kliniken🏥, die sich auf unserer Website präsentieren auch kennenlernen, denn ich weiß was es bedeutet, kein Geld💵 zu haben und jeden Cent zu sparen, um dann den erhofften Wunsch sich zu erfüllen. Ich wollte eine Website🌐, wo man sich kostenfrei und anonym austauschen kann, Kliniken, die sich auf unserer Seite vorstellen und für den Kinderwunsch da sind. Kliniken, wo man keine Nummer 🔢ist, sondern noch wie ein Mensch behandelt wird. 👩🏻‍🦰Ich ermögliche immer für die Betroffenen alles KOSTENFREI anzubieten.

Es ermöglichte uns einen Einblick in die Kliniken zu werfen und wir sind froh diese Reise🏝️ gemacht zu haben.Ihr werdet nächstes Jahr🗓️ Kliniken auf unserer Website finden, von denen wir ein gutes Gefühl 👌haben, das man hier noch persönlich betreut wird, auch wenn Sie etwas größer sind, als erwartet, jedoch überraschender🤔 Weise von einer Familie👨‍👨‍👧‍👧 geführt wird. Lasst Euch überraschen🎀, schreibt doch eure Meinung einfach dazu✍️, vielleicht ist die ein oder andere Klinik für Euch dabei, ich kann nur sagen, ich fand jede Klinik auf ihre Art und Weise besonders. 💓Mir würde die Auswahl sehr schwerfallen, da ich aber keine Kliniken empfehle, bin ich darüber sehr froh.Wir besuchten super Kliniken🏥, großartiges Personal👩🏻‍🦳👨🏼‍🦳 und was auch wichtig ist, super sympathische Ärzte👨🏻‍⚕️👩‍⚕️. Es war toll, uns so viel Einblicke👓 in die Kliniken zu ermöglichen und freuen uns über Feedback von Euch. 💌

Ihr könnt unsere Reise nachträglich mit erleben, da wir Euch jeden Tag berichten, was wir gesehen und gemacht haben und vor allem wo wir waren.

ZIRNDORF🇩🇪🚙 NOGAROLE ROCCA ITALIEN 🇮🇹

Wir haben es geschafft, wir haben unsere Reise in Zirndorf begonnen, haben den ersten Zwischenstopp nach ca. 600km in Nogarole Rocca, bei Mantua 🇮🇹gemacht. Hier sind wir schon seit 10 Jahren und machen immer unseren Zwischenstopp, wenn wir in den Urlaub fahren.⁣

Somit hatten wir schon mal 600km gefahren.⁣

LE LUC FRANKREICH⁣

Nach ein bisschen chillen am Pool🧜🏻‍♀️, gutem italienischem Essen🍝🍕, einer erholsamen Nacht 🛌ging es weiter nach Frankreich🇫🇷, Le Luc, da gab es nach weiteren knapp 600 km den zweiten Stopp. Hier haben wir unsere beiden Mitarbeiter, Stella & Spiky 🐶erstmal bei unserem Junior untergebracht, die konnten hier ein bisschen Auszeit von uns genießen😊 Beide waren noch nie weg von uns- Spiky seit 9 Jahren- Stella seit 3 Jahren😩.⁣

Um ein bisschen abzukühlen, konnten wir in den schönen Pool 💦und nach einem Abendessen 🥖bereiteten wir uns auf die große Reise vor.⁣

Hier wurden dann noch einmal die Kliniken für Barcelona angeschrieben, damit auch unser Besuchsplan📋 genau zeitlich⌚ passt😊⁣.

Die Reise von Frankreich nach Barcelona führte uns über sehr karge, ja fast einsame, wüstenähnliche Straßen🏜️🌵, rechts und links- nix zu sehen🙈– gar nichts. Dann nach einer Weile kam da mal ne Stadt😊🌃 naja, Dörfchen und dann wieder ein endloses Nichts.⁣

Wir konnten es uns kaum vorstellen, dass das der richtige Weg ist, denn Autos konnte man an einer Hand abzählen🖐️, da war nix los.⁣

Nach langer Fahrt🛺 kamen wir morgens☀️ in Barcelona an und waren wegen der Hitze😰 und der Fahrt total KO gewesen.⁣

Wir bezogen unser Hotel und gönnten uns eine Runde im Pool. 💦

Für den nächsten Morgen bereiteten wir uns dann am Abend 🌚vor, was zieht man an 🩴👠 👔👗 – wie warm wird es… Naja, Ihr habt es ja mitbekommen, Spanien empfang uns mit voller Wucht an Hitze 🌋.⁣

Immer mit ausreichend Mineralwasser an Bord🍶 machten wir uns auf zur ersten Klinik. 🚑

NATUVITRO⁣

Unsere erste Klinik war NatuVitro, hier lernten wir Dr. Markus Nitzschke und seine Geschäftspartner, Allen und Sergio (den wir schon vor vielen Jahren in einer anderen Klinik kennengelernt haben) kennen. 😷

Die Klinik ist sehr zentral gelegen, ein Parkhaus ist gleich um die Ecke, somit schnell erreichbar, ist absolut neu und überraschte mit vielen Neuerungen.⁣

Markus, also Dr. Nitzschke führte uns durch die Klinik und wir konnten sehr viel Großartiges sehen.⁣

Der Besuch sollte nach geplanten 2 Stunden beendet sein, doch die vielen Neuigkeiten und Highlights der Klinik ließen uns noch weitere 2 Stunden länger dortbleiben.⁣

Nach einem kurzen Mittagssnack🥗🌮 ging es weiter in die nächste Klinik.⁣

CENTRO DE FERTILIDAD BARCELONA⁣

Wir waren etwas erschrocken, da unser Navi uns in eine „normale große Klinik“ lotste, dort angekommen fragten wir uns durch, wie wir zu der Klinik „Centro de Fertilidad Barcelona“ zu Dr. Guillermo Gauthier Casaux und seiner Tochter Sofia kommen. Ein bisschen schwierig war es schon, aber die netten Mitarbeiter der Klinik brachten uns schnell über 2 Aufzüge zu Ihnen. 🏥 Ich war etwas verwundert, da es nur „ein Besprechungszimmer“ war. Als uns aber beide erklärten, Sie empfangen hier nur die Patienten zum Gespräch und die Klinik ist in einem anderen Gebäude, verstanden wir dies auch. Zudem haben beide eine neue Klinik eröffnet in Bilbao. 🏤

Der erste Tag in Barcelona ging zu Ende, anstrengend, aber sehr informativ. 🥱😴

Wir waren in einem superschönen Hotel, ein bisschen außerhalb von Barcelona, somit hatten wir leider nicht daran gedacht, dass der morgendliche Verkehr uns mindestens eine halbe Stunde mehr Zeit kostet. 🚔🚍🚘

INSTITUTO MARQUES⁣

Natürlich kamen wir zu spät⏳, aber mit einem netten Telefonanruf ☎️konnten wir uns anmelden.⁣

Tja, unser Navi🧭 spielte uns dann den nächsten Streich, wir sahen ein wunderschönes Gebäude mit noch einer noch schöneren Bepflanzung🌿🌾🍃. Sowas habe ich noch nicht gesehen, wow. 😳

Half aber nix, wir fuhren ins verkehrte Parkhaus, aber der nette Parkwächter👨‍✈️ hatte scheinbar Mitleid und lotste uns mit Händen👈 und Füßen🦶 in das Richtige.⁣

Endlich einen Parkplatz gefunden, mussten wir erstmal 5 Minuten zur Klinik laufen. 🚶🏼‍♀️

Angekommen und perplex über so ein imposantes Anwesen, kam auch schon Lidia und Mireia die sich heute für uns die Zeit⏱️ nahmen.⁣

Wir bekamen eine großartige Führung, durch die Klinik- und es war, etwas Außergewöhnliches.⁣

Dazu später mehr.⁣

Auch hier hatten wir NUR 2 Stunden eingeplant, hatten dann aber die Chance uns mit beiden bei einem superleckeren spanischen Restaurant 🍽️🥗🥘noch zu unterhalten.⁣

Übrigens habe ich hier meine erste Bowl gegessen, ich wusste ja gar nicht was das ist, immer wieder gerne, echt fein. 🍲😍😍

Die Klinik möchte erst auf unserer Seite erscheinen, wenn Sie einen deutschsprachigen Arzt hat, da Sie eine perfekte Betreuung anbieten möchten. Wir respektieren das und freuen uns, wenn wir von Ihnen hören.⁣

So nun ging es gut gestärkt weiter. 💪🏻

REPROCLINIC⁣

Die Fahrerei wurde schon langsam fast profihaft von uns gemacht, einfach Hupen📯, Gas geben, Hand 🏻raus beim Spurwechsel, also wir hatten es drauf😊⁣.

Dann ging es in ein Parkhaus, ich dachte wir stoßen an, alles sehr niedrig, Chris, mein Mann 1,90cm, musste bei manchen Erhöhungen den Kopf einziehen😊 Auch hier ein absolut superfreundlicher Parkwächter👮‍♂️, sah unser Auto🚗, und schob schon mal die Hütchen zur Seite, damit wir einen „Sonderplatz“ bekamen.⁣

In der Klink Reproclinic angekommen, nach ca. 2 Minuten Fußweg🚶🏻‍♂️, kamen wir in einen großartigen Empfangssaal, ja der war groß, aber durch das abgetrennte Blumenarrangement🪴 wieder einladend gemütlich. Herzlich empfangen wurden wir von Eleonora und Dr Esther Velilla, sie wirkte auf den ersten Moment etwas ernst😯, ist aber nach 2 Minuten eine supernette, lustige und sehr herzige Doktorin😂😂.⁣

Wir konnten leider hier nicht viel ansehen, da aktuell die Klinik umgebaut wird, also das Labor💉 und vieles mehr, ziehen in Kürze wieder in die Klinik ein.- Wir sind gespannt, Bilder folgen.⁣

Auch hier bekommt Ihr großartige Videos, seht sie Euch an⁣

Barcelona ade, wir kommen ca. in 3 Wochen wieder, aber erst müssen wir morgen nach Madrid.⁣

DIE FAHRT VON BARCELONA NACH MADRID

Der Wecker⏰ wollte uns nicht ausschlafen lassen, demnach machten wir uns sehr früh auf den Weg 🛣️nach Madrid. 🌃

Zu der Umgebung kann ich leider nicht viel anderes berichten als die Fahrt von Frankreich 🇫🇷nach Barcelona🇪🇸.⁣

Angekommen und gleich das Hotel 🏨 gefunden, juhu!!!⁣

Wir beschlossen hier unser gesamtes Gepäck🧳 mit nach oben zu nehmen, um einmal die Koffer 🧳umzupacken, da ich trotz vieler Klamotten 🩳👕👚👗, nichts mehr dabeihatte, denn das meiste war ja schmutzig😊

Hier ein dickes Lob an das großartige Hotel ILUNION Atrium, sehr hilfsbereit, da kein Gepäckwagen auffindbar war, half uns jemand von der Rezeption🛎️ alles bis nach oben, Ihr wisst, 1000 Taschen🛍️👜, 2 Koffer🧳, viel Kleinkrams… Ganz besonders erwähnen möchten wir hier Ibán, er war superfreundlich und immer hilfsbereit ❤️

Der Hammer🔨 kam, wir gingen erstmal essen🥣🍴 im Hotel, dort viel mir ein etwas ungewöhnliches Verhalten einer Mitarbeiterin👩🏻‍🤝‍👩🏼 auf, nach unserer Aufzugfahrt🛗 wurde uns alles klar. Dieses Hotel beschäftigt viele behinderte Menschen👩🏻‍🦽♿– HUT AB- ALLE SUPER LIEB- HILFSBEREIT- ABSOLUTES TOLLES HOTEL💓💞💜💙

Ehrlich, wir gammelten den ersten Tag, wir waren total durch und mussten erstmal ein Päuschen machen. Gegen Abend 🌚suchten wir uns ein Lokal um die Ecke- wir haben einen Traum-Italiener-entdeckt, es gab Pizza Calzone🍕– nicht so wie Ihr sie bestimmt kennt, nein nein, 2 Pizzen übereinander, mit einem hauchdünnen Teig, ein Träumchen.⁣

Wir mussten uns ja stärken, wir hatten ja am nächsten Morgen wieder unser Klinikprogramm.⁣

Da wir uns aber schon sagen ließen, Achtung⚠️, Madrid, ist schwierig mit parken🅿️… beschlossen wir uns in Madrid per Taxi🚖 kutschieren zu lassen.⁣

CLINICA TAMBRE⁣

Trommelwirbel🥁🥁🥁, es war endlich so weit, wir besuchten unseren PREMIUMPARTNER Clinic TAMBRE💓.⁣

Inge Kormelink ist die CEO von Tambre, wir kennen Inge seit 10 Jahren von Ihrem vorhergehenden Arbeitgeber und Sie besuchte uns vor 10 Jahren in Nürnberg. 😊

Inge ist eine absolute großartige Frau👍🏻, die in der Kinderwunschwelt in vielen Kliniken🏥 bekannt ist und auch als eine supernette und freundliche Superwomen🦹‍♂️ bezeichnet wird.⁣

Jeder der sie kennengelernt hat, findet Ihr Auftreten sehr faszinierend, Sie hat sich in der Männerwelt an die Spitze gearbeitet und kann sich mit Ihrem eigenen Kinderwunsch (3 Kinder) in absolut jede Situation hineinversetzten. Sie ist sehr herzig 🫶🏼und probiert immer das Beste für die Patienten. Sie hat die Klinik mit Stil, Charme und viel Liebe eingerichtet, hier sieht man, die holländische Hand, mit viel Geschmack und Liebe zum Detail. Inge hatte mit uns ein sehr langes Gespräch. 👨‍👨‍👧‍👧

Sie plauderte aus dem Nähkästchen🪡 und hat uns auch einiges großartiges berichtet, verfolgt unsere Videos📹, seit gespannt, es lohnt sich!!!!⁣

Zur Klinik selbst:⁣

Als wir ankamen, gab es genug Parkplätze🅿️, und ich wie bei jeder Klinik ein Ankündigungsvideo machte, sah ich im Hintergrund die Reinigungsfee, viele hätten wahrscheinlich gleich gesagt, das Video darf so nicht veröffentlicht werden, Inge meinte, das sind wichtige Personen bei uns❗❣️, hier wird jeder wertgeschätzt, das Video soll so bleiben. Hut ab, hat Sie gleich noch mehr sympathisch gemacht. 💓

Die Klinik ist klein, hat eine großartige Farbkombi🎨, supernette Mitarbeiterinnen, ebenso absolut spitzen Doktoren👨🏻‍⚕️👩‍⚕️.⁣

Freut Euch auf die Videos.⁣

Nach diesem schönen Besuch ging es erstmal zu einem superguten Japaner🥢🍣, gegenüber der Klinik Ginefiv. Der Japaner hatte den Boden als Aquarium🐟, was mir etwas Angst bereitete, da ich nicht gerade eine Gazelle bin😊.⁣

Wir gingen dann über die Straße, bei gefühlten 60 Grad 🥵🔥in die Klinik GINEFIV⁣

⁣CLINICA GINEFIV⁣

Hier muss ich ehrlich sagen, war ich sehr skeptisch🤔, da für mich die Klinik viel zu groß vorkam🏥.⁣

Wir wurden sehr herzlich💓 von Sabine der deutsch sprechenden Koordinatorin, Dr. Lobo und dem Laborchef, Dr. Badajoz🧪 empfangen. Wir beschlossen erstmal das Gespräch mit dem Klinikchef👨🏻‍🔬 zu machen, denn da wollte ich sehen, ob ich Euch die Klinik überhaupt präsentiere.⁣⁣

Wir gingen aus der Klinik, über die Straße in ein anderes Gebäude🏠, mit den Aufzug 🛗irgendwo hin, bis wir in einen großen Saal kamen, wo uns dort ein imposanter Mann👨🏻‍🔬 in Empfang nahm. Dr Llaér – Eine außergewöhnliche Ausstrahlung, ich dachte mir, ok, das ist mal ein Doktor.⁣

Groß, absolut nett, aber bestimmt. Ich fragte nach, wie es denn sein kann in so einer großen Klinik die Patienten persönlich betreut werden können… da runzelte er die Stirn und erklärte mir, für uns ist das das wichtigste, deshalb sind wir ja so groß!!!‼️

⁣Ich verstand nicht ganz und fragte noch einmal nach- ja, genau deshalb haben wir so viel Doktoren👩‍⚕️👨🏻‍⚕️, damit jeder Patient, von Anfang bis Ende den gleichen Arzt und auch Patientenbetreuer und Embryologen hat. Ich war überrascht👍🏻, aber es leuchtete mir ein, hier wird jeder Patient einem Team👨🏼‍🏫 zugeordnet, das bis zum Schluss immer gleichbleibt. Respekt🤝, das fand ich absolut überzeugend. Wir haben uns umgeschaut, es gibt auch hier viele Videos📽️, hier bekommt ihr mal einen Einblick von einer großen Klinik, die aber durch die Betreuung absolut familiär wirkt.⁣

⁣Danke für diesen Einblick, das hätte ich so nicht gedacht🙏🏻.⁣⁣

Das mussten wir erstmal sacken lassen, der heutige Tag war schon ein ganz besonderer, vielen Dank für die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen. 💗

⁣So, gut gestärkt mit unserem spanischen Frühstück🥓🥖🥚 ging es auf zur nächsten Klinik, natürlich mit dem Luxus- Taxi 🚕.⁣

⁣INSTITUO MADRILENA DE FERTILIDAD⁣

Hier dachte ich das ist aber mal nicht ganz so schick von außen; hoffentlich ist das innen anders. 😳

⁣WOW, ich war ja total überrascht, wenn ihr die Klinik von außen seht, überlegt sich mancher, ob er da rein geht, 🤷‍♀️, geht rein- von Innen echt superchic 🏃🏼‍♀️, absolut modern, super sauber🎗️💓.⁣

Ich gehe in jeder Klinik für Euch, naja auch für mich, auf die Toilette🚽🚾, um die Sauberkeit zu überprüfen, bis jetzt kein Problem, alles tipitopi sauber👍🏻. Ok, bei einer fehlte einmal Toilettenpapier🧻, damit kann man aber leben😊

So jetzt wieder in die Klinik zurück, wir durften das Labor 🔬ansehen und auch sonst wurde uns jeglicher zutritt gewährt. Total goldig ist Valentina, leider nur englischsprechend, mit Ihren wunderschönen lockigen Haaren und ihrem liebvollen herzigen Verhalten, fühlten wir uns sofort wohl💟. Sie stellte uns auch die Tochter des Hauses, Ester vor, auch eine ganz herzige, die allerdings nur spanisch spricht. Bei der Besichtigung huschte auch der Papa Dr. Galera👨🏻‍🔬 an uns vorbei, der leider keine Zeit hatte, da viele Patienten da waren und er alle behandelt, da es ein Familienunternehmen👪 ist.⁣

Daumen hoch, ihr seht noch Videos📽️.⁣

Auch hier schauen wir, ob Sie evtl. eine deutschsprachige Mitarbeiterin bekommen, damit Sie für deutschsprachige Patienten noch interessanter werden.⁣

VIDA FERTILITY⁣

Und nun freue ich besonders, auf ein Wiedersehen mit Natasa🫂. Die absolut erfahrende dt. Patientenbetreuerin seit vielen langen Jahren🗓️. Wir kennen uns auch schon sehr lange. Jetzt ist Sie zu Vida Fertility gewechselt, und arbeitet mit Ihrer Kollegin Isabell und Dr. Katharina Spiess👩‍⚕️ zusammen. Ein absolut großartiges Objekt, nagelneu, hier in einer super tollen Gegend🏘️. Ein Hotel ist gleich um die Ecke, mit dem Taxi nicht weit bis in die City. Die Klinik ist noch nicht eröffnet das wird aber in kürze sein. Es fehlt noch das Labor🔬🧪 und der OP, aber es ist alles schon im Bau, ich denke, wenn das fertig ist, werdet ihr hier eine super schicke Klinik🏥 haben. Aktuell werden die Behandlungen in Kooperation mit einer Partnerklinik durchgeführt.‼️

Hier haben wir aber auch schöne und informative Videos📽️, die Ihr so noch nicht gesehen habt, eine offene Gesprächsrunde, nur für Euch gemacht. Hier präsentieren wir die erste Gesprächsrunde zwischen WWW.Eizellspende.de und Katherina, Dr. Spiess, und Natasa. 👪

DIE FAHRT NACH MARBELLA⁣

Die Autofahrt war diesmal ganz anders. Ich habe mein Leben lang, noch nie so ein Meer von Olivenbäumen🌳🌳🌳🌳🌳🌳 gesehen, absoluter Wahnsinn, sowas großartiges, einmaliges traumhaft Schönes.⁣

Alle in Reihe und Glied genau angepflanzt, man könnte glauben Sie wurden mit dem Zollstock Millimeter genau angesät.⁣

Diesmal ging die Fahrt superschnell, naja, war ja auch immer wieder super anzusehen und wir hatten auch ein paar Videoanrufe📲 mit unseren daheim gebliebenen Freunden👨‍👩‍👧‍👧 gemacht, die auch aus dem Staunen nicht rauskamen. 🤩

Wir dachten uns, wir nehmen uns ein Hotel zwischen Marbella und Malaga, um beides gut zu erreichen.Wir kamen oben am Berg⛰️ an und durften die wunderschön mit Blumen🌸🌺🌼🌸🌷🌻 dekorierten Villen passieren, eine schöner als die Andere. Das Hotel erreicht, ein riesiger Bunker 🏨, der Empfang war im 8 Stock, also könnt Ihr Euch vorstellen, wie hoch das Hotel vom Strand🏖️ aus war.⁣

Wir durften in ein Zimmer im 11. Stock, natürlich für uns Höhenängstler perfekt, aber wir hatten Blick aufs Meer🌊. Das tat erstmal supergut. Diesmal waren wir aber auch sowas von kaputt, dass wir auch hier erstmal den Matratzenhorchdienst eingeschaltet hatten, 😴💤.⁣

Den Sonntag hatten wir auch frei, freuten uns auf ein Schwimmen im Meer🏖️. Ohne Worte, man bereitet sich vor, schmiert, cremt, macht sich fertig, ist am Strand, will ins Wasser rennen und haut dann kurz vor dem Eindringen ins Wasser den STOPP🛑✋🏻 rein. Kennt ihr das- das Wasser war sooooo kalt, nicht einmal mein großer Zeh🦶 hat mir diese Kälte 🥶🧊verziehen.⁣

Naja, der Tag wurde dann im Pool🏊🏼 weiter gestaltet, der es zu lies, mal ein bis 2 Runden zu drehen.⁣

Gut versorgt mit schönem Sonnenbrand, bereiteten wir uns auf die Klinik in Marbella vor.👩🏼‍💻💻

HOSPITAL CERAM⁣

Ja, was soll ich Euch hierzu sagen, man ist in einer anderen Welt🌍🚀, in der Welt der Reichen und der Schönen. Die Klinik sehr chic, modern und mit gleich mit einem Schönheitschirurg💲 ausgestattet.⁣

Total überrascht, das ist eine Familienklinik!!!👨‍👩‍👧‍👧

Wir wurden von der Tochter des Hauses, Tatiana Benito empfangen🤝 und auch rumgeführt. Sie stellte uns auch Ihren Papa Dr. Benito Martinez vor, ein so super sympathischer Doktor, wie man sich so einen Daddy vorstellt🥰.⁣

Beim betreten in sein Zimmer, wird man erstmal auf die Bilderflut📸👼👶🏼 aufmerksam. Dann erscheint ein so liebevoller Papa, der auch noch der Doktor ist, der Ihre Babys auf die Welt geholt hat (da zeige ich Euch ein Bild dazu). 💗

Nachdem wir dann auch noch die Mama kennengelernt haben, konnte ich es wirklich bestätigen, ja eine absolute hochmoderne Familienklinik🏥, mit Herz💗 und Charme. Wir sahen so viel Geschenke🎁 und Danksagungen🤝, das sprach für sich.⁣

Der Abend klang mit Meeresrauschen aus und wir waren schon gespannt auf Morgen.⁣

CLINICA FERTIA⁣

Wir fuhren durch so eine typische spanische Touristenstadt🏝️🌴☀️, die aber absolut bezaubernd war. Hier besuchten wir die Chefin des Hauses, Dr. Elena Puente.⁣

Die Klinik machte auf mich einen sehr kleinen Eindruck, wer es sehr klein und familiär möchte, findet das in dieser Klinik. Die Doktorin war etwas gestresst, nahm sich dennoch die Zeit uns die Klinik zu zeigen. Dadurch, dass hier nur englisch gesprochen wird, möchte Sie leider nicht auf unserer Website sein.⁣

Kein Problem, dennoch möchten wir Euch die Videos zeigen.⁣

Ein nettes Örtchen mit viel Hotels🏨, schönem Meer🌊 und einer kleinen Spazierpromenade.⁣

Nun hatten wir direkt im Anschluss einen Termin bei URE CENTRO GUTENBERG wir waren hier mächtig gespannt🤔, da wir dachten, es hört sich absolut DEUTSCH an.⁣

URE CENTRO GUTENBERG⁣

Als wir in die Seitenstraße einbogen, hatten wir das Glück🍀, gleich einen Parkplatz🅿️ zu ergattern. Wir waren wieder mal zu spät⏱️, wurden aber gleich bei dem Video📹 vor der Klinik schon von der Schwester des Hauses in Empfang🤝 genommen. Auch hier eine Familienklinik👨‍👩‍👧‍👧, super gelegen, direkt am Meer🏝️, sehr sauber, von Innen größer als es von außen aussieht. Als wir Guillermina kennenlernten, fühlten wir uns gleich sehr wohl, wir wurden auch hier sehr herzlich empfangen💗.⁣

Wir machten unseren üblichen Rundgang, da wurde uns der Bruder, der Doktor des Hauses👨🏻‍⚕️ vorgestellt. Ebenso eine Kindergartenfreundin👩🏼‍❤️‍👩🏼 von Guillermina wurde uns vorgestellt, alles unter Familienhand. Hier arbeitet wirklich die ganze Familie in der Klinik, eine Seltenheit, was die Klinik sehr sympathisch macht.⁣

Ein superliebes, aufgeschlossenes Team, leider nicht deutschsprechend, was aber in Englisch alles erklären kann.⁣

Lieben Dank für diesen Einblick, leider ist auch das URE Centro Gutenberg nächstes Jahr nicht auf unserer Seite. 😩

Nun ging unsere Reise🏝️ dem Ende😩 zu, unser letzter längerer Stopp in Spanien sollte dann in Calpe⛰️ sein.⁣

Wir fuhren gleich morgens🌅 los, damit wir bald in unserem gemieteten Haus🏡 ankommen und eine Runde in unserem eigenen Pool 🏊🏼schwimmen können.⁣

Die Fahrt🛣️ ging natürlich sehr schnell, da wir schon voller Vorfreude auf das Haus dauernd darüber redeten und uns schon alles Mögliche überlegten.⁣

Wir fuhren an Alicante vorbei und hatten noch ca. 30 km bis Calpe⛰️, endlich angekommen standen wir vor unserem wunderschönen Haus, alles vergittert🪟 (Einbrecher hatten hier keine Chance) und der untere Teil zum Pool hin, hatte einen schönen Wintergarten mit direktem Zugang zum Haus oder zum Pool.⁣

Nach dem wir alles genauestens angesehen hatte, bekamen wir mit, dass der Nachbar👨🏼‍🌾, sein Haus im Sommer☀️ immer vermietet, daher war es abzuwarten, bis er seine Heimreise🧳 begann.⁣

Wir hatten einen super tollen Tag, aber mussten natürlich erstmal einkaufen, dann alles was man so dabei hatte aufräumen und dann natürlich endddlllichhhh Wäsche🧺👚👕👖🩲🩳👗👙👘🥻 waschen. Wir ließen den Abend mit einem Gläschen Wein🍷 am Pool 💦ausklingen, denn morgen ging es ja schon wieder in die nächste Klinik🏥.⁣

DER 1. TAG IN ALICANTE⁣

Nach einer sehr unruhigen Nacht🛌: da ich Angst hatte es könnten ja doch Einbrecher🥷🏾🤦🏼‍♂️ kommen, wir leider keine Klimaanlage im Haus hatten, nur Ventilatoren, die absolut laut waren und wir diese aber bei der Hitze brauchten.⁣

Wir standen total übermüdet auf, frühstückten🍴☕🍑🥝🥚🥓🥯 und ich dachte mir (im T-Shirt mit Unterhose- war ja keiner da) gehst du mal noch schnell ´ne Waschmaschine anschmeißen, also um die Ecke.⁣

Da ich ja einen lieben Mann👨🏻‍🦲 habe, der immer nach mir sieht, stand er da, hatte ja vorher alles zugemacht, damit wir dann gleich loskönnen.⁣

Tja, da passierte es, der kleine Windhauch🎏 knallte die Tür 🚪zu und wir mein Mann bei der Hitze noch in der Unterhose stand neben mir fragend, ob ich einen Schlüssel🔑 hätte.⁣

Ich dachte ich verzweifle, ich im T-Shirt 👕nur mit Unterhose🩲, mein Mann nur mit Unterhose🩲😱😂😂😂 und weit und breit keine Möglichkeit in das super abgesicherte Haus🏦 zu kommen. Ohne Worte, wie im schlechten Film🎞️, zum Teil standen ja Fenster auf, doch wie kommst Du rein, wenn alles vergittert ist. Weit und breit kein Mensch- aber was hätte das geholfen- wir hatten ja von keinem eine Telefonnummer☎️. Nach einer Ewigkeit war der Nachbar da, Gott sei Dank fuhr er erst am nächsten Tag in seine Heimat, er rief die Maklerin an, die dann nach einer gewissen Zeit endlich mit dem Zweitschlüssel🗝️ kam.⁣

Nun, konnten wir endlich anrufen📞 und unsere Termine verschieben, denn sonst hätte das ja nicht mehr geklappt.⁣

Unser Weg🏞️ ging erstmal ins Instituto Bernabeu, zu Luis Cuesta, nach 30 Minuten Fahrzeit kamen wir dort an.⁣

INSTITUTO BERNABEU

In der Klinik 🏥angekommen trafen wir gleich auf Luis Cuesta, der führte uns anders als die anderen erstmal in seinem Meeting Room💺 durch die virtuelle Welt 🖥️der Klinik. Er sprach über die Entstehung und auf was sie in der Klinik hohen Wert legen.⁣

Die Klinik ist eine große Partnerschaft vieler Ärzte👩‍⚕️👩‍⚕️👨🏻‍⚕️👨🏻‍⚕️, die sich hier zusammengetan haben, um hier zu praktizieren💉🩺😷.⁣

Luis ist ein sehr sympathischer Spanier, der wirklich mit Herz 🧡dabei ist.⁣

Leider reichte uns die Zeit ⏰nicht mehr (da wir uns ja ausgeschlossen hatten🗝️) die Klinik genauer anzusehen. Luis hat uns gesagt, dass er uns Videomaterial📹 zukommen lässt.⁣

Wir freuen uns auf das Instituto Bernabeu.⁣⁣

Nachdem wir ja sowieso schon viel zu spät⏰ dran waren, machten wir uns auf den Weg zu IVF Life, zu Jon Aizpurua, Maddy Scheffer, Lucia, die Tochter des Hauses.⁣

IVF LIFE ehemalig IVF Spain⁣

Als wir hier ankamen, wurden wir erst einmal in ein Meeting 👀gerufen, auf das wir so gar nicht vorbereitet waren, aber wir stellten uns den Fragen und konnten dann noch die Klinik besichtigen.⁣

Jon kennt meinen Mann schon seit fast 20 Jahren und endlich konnten wir die Klinik🏥 live besichtigen.⁣

Wir standen vor einem sehr großen Eingangsbereich, der sehr modern und sehr stylisch ausgestattet war. Eine Namensvetterin begrüßte uns und die Tochter des Hauses, Lucia, führte uns durch die Räumlichkeiten.⁣

Im ersten Stock angekommen traf ich auf eine alte Bekannte- wir sahen uns das letzte Mal vor ca. 5 Jahren, Dr. Herrera, die Begrüßung war sehr herzlich👩🏻‍❤️‍💋‍👩🏼. Im oberen Bereich befinden sich die Besprechungs- und Warteräume.⁣

Wir wurden dann nach unten geführt, in einen anderen Trakt des Hauses, ein sehr imposantes Gebäude mit einem sehr schönen Zugang🌴🌳🪴. Hier ist der Bereich der deutschsprachigen Patienten.⁣

Hier trafen wir auch Oliver, Dr. Pack, den Ihr bestimmt von dem ein oder anderen Webinar🖥️ mit mir kennt. Wir hatten ihn ein paar Fragen, die Ihr uns geschickt habt, beantworten lassen, seid gespannt, bald werden alle Eure Fragen beantwortet.⁣

Nach diesem etwas sehr anstrengenden Tag beschlossen wir heute mal „daheim“ zu bleiben und was auf den Grill🥩🍷 zu schmeißen und unser Häuschen ein bisschen übers Wochenende zu genießen. Tja, und als normale Hausleute muss man ja auch einkaufen🛒, natürlich haben wir wieder Zuviel gekauft, aber das sieht ja auch alles soooo lecker aus, schaut Euch das Video📽️ an.⁣

Gesagt getan, wir hatten auch Besuch von einer alten Bekannten, natürlich alt den Jahren entsprechend.⁣

Das Wochenende verging sehr schnell, aber wir konnten die Zeit absolut genießen. Spanien 🇪🇸ist eine Reise wert💃🏻🕺🏼. Stellt Euch vor, könnt Ihr Euch an unseren Italiener der mit der doppelten Pizza Calzone🍕🍝 erinnern – wir fanden einen um die Ecke – naja, 20 km fahrt🚘, aber da sind wir noch mal hin, super Lecker wie in Madrid.⁣

Der Sonntagabend war schnell da🌌, wir bereiteten uns auf die letzte Klinik 🏥unserer Reise 🗺️vor.⁣

Morgen geht es zu IREMA, wir freuen uns darauf und gingen früh zu Bett🛌, damit wir am nächsten Morgen incl. Schlüssel🗝️ noch einmal schwimmen 🏊🏼gehen konnten, bevor wir uns fertig machten.⁣

Bewaffnet 🔫mit einem Schlüssel 🗝️fuhren wir so gegen 11h⏰ in die Klinik IREMA.⁣

Wir fuhren auf einen großen Parkplatz🅿️, der schöne Schattenparkplätze durch die großen Bäume🌳 anbot. Wir gingen durch den „Hintereingang“ Top Secrets-🥷🏾

IREMA⁣

Wir wurden am Hintereingang sehr herzlich💖 von Gurus empfangen, eine sehr gutaussehende, superliebe Frau, die fast 20 Jahre in München gewohnt hat, außerdem ist sie gelernte Heilpraktikerin und unterstützt auch gerne bei Eurer Behandlung. Ihre Tochter lebt in Nürnberg, also bei uns dahoam👌. Schön war es, dass Sie eine sehr herrliche Aussprache hat, ja ein bisschen Spanisch mit Bayrisch, herrlich. 🥰

Sie führte uns durch die kleine Klinik🏥, die sehr privat wirkt und professionell ist. Faszinierend, die Gästetoilette🚽, die sehr groß und sauber war, aber der Hammer war, ein rotes Glaswaschbecken, das habe ich so auch noch nicht gesehen.⁣

Es kam der Moment, das wir Dr. Fernando Hernandez, Embryologe und der Inhaber der Klinik🏥 kennenlernen durften. Tja, wie soll ich Ihn beschreiben, ein super sympathischer Mann, mit dem man sich privat bestimmt gerne verabredet, also einer so wie Du und ich, normal geblieben und nicht abgehoben👨🏻‍⚕️. Übrigens postet er immer großartige Bilder, mal Sonnenuntergang🌅, mal seine Familie👨‍👩‍👧‍👧, mal seines Hobbys.⁣

Wir konnten auch mal eben in das kleine Labor😷 👀schauen, denn aktuell wird eine neue Klinik gebaut, die wir uns aber leider nicht ansehen konnten. Wir werden aber über Gurus darüber immer informiert und auf den aktuellen Stand gebracht. Lasst Euch überraschen.⁣

Wir gingen dann noch zu einem tollen Restaurant 🥗am Hafen, das hatte ich mir so gewünscht, die boten ein tolles Mittagsmenü an, hier solltet ihr unbedingt einmal hin, na klar gab es wieder eine Bowl und danach fuhren wir entspannt am Strand ⚓🌴🏝️⛱️entlang, echt wunderschön, also hier sollte man ein paar Tage Urlaub einplanen.⁣

Tja, das war unsere letzte Klinik unserer superschönen Reise durch Spanien.⁣

⁣Mit etwas Wehmut fuhren wir in unser Haus, um dort noch 2 Tage auszuspannen, bevor wir die nächsten 1000sende Kilometer auf uns nahmen. 🚘

Am gestrigen Abend bekamen wir eine Info🎤, ob wir evtl., wenn alles funktioniert mit der Doktorin🧑🏻‍🔬 noch nach Ginefiv in Barcelona noch einmal vorbeizuschauen. Heute Abend bekamen wir die Info, ja Termin morgens um 9h in Barcelona City bestätigt. 😱😶‍🌫️

Ok, das hieß für uns, abends Koffer packen🧳, Auto laden und schnell schlafen 😴🛌gehen, da wir spätestens um 3h⏰ aufstehen müssen um dann um 9h in Barcelona anzukommen. 💪🏻🚀

Ich wollte aber noch schnell was erzählen, ja ich gebe es ja zu ich bin ein Geissens Gucker📺, tja, was meint Ihr wen wir getroffen haben, den Opa Geiss, ja er fährt seit 1955, schon mit seinen Eltern, nach Calpe, seine Enkel haben ja bald wieder Ihre eigene Sendung, da ist er dann auch wieder dabei. War ja lustig- musste ich euch noch schnell erzählen. 🤭

Wir gingen auf Empfehlung in Calpe zum Essen, direkt am Meer🌴🚤, Restaurant CAPRI, superlecker, naja, a bisserl teuer, aber fein und frischen Fisch 🐠🐡🐟gabs da auch.⁣

So, das Auto 🚘haben wir gepackt, noch einmal im Häuschen 🏡schlafen und dann ab nach Barcelona zu Ginefiv.⁣

Natürlich wollten wir an diesem Morgen⏰ länger schlafen, das war ja furchtbar, sooo früh🥱, aber wir wollten ja pünktlich in der Klinik 🏣ankommen.

Wir fuhren los und durften den Sonnenaufgang erleben🌅, wunderschön.

Punkt 5 vor 9h 🕘🚦🚀standen wir ohne ☕🍞 in Barcelona vor Ginefiv.

Nicht lachen, wir zogen uns auf einem Parkplatz um und die Schminke🎨🔝 half mir etwas normal auszusehen.

GINEFIV BARCELONA

Ich stand vor Ginefiv und nach meinem üblichen Eröffnungsvideo📹 betraten wir die Klinik🏥. Ich wusste nur, dass es sich um eine Doktorin 🧑🏻‍🔬handelt, die ich wohl schon kenne. Da ging die Tür🚪 auf und wen sah ich da, Dr. Lin, unsere Xin, wir kennen sie seit 5 Jahren.

Ach, habe ich mich gefreut, Sie ist sogar schon 2-fache Mama👶🏼👶🏼, ich sah sie das letzte Mal mit einer Babybauchkugel🚼. So schön, dass wir uns wieder getroffen haben.

Sie zeigte uns die Klinik🏥, das Labor💉, den OP konnten wir leider nicht sehen, da Sie da heute ab 9,30h dauerhafte Patienten hatte.

Es ist eine sehr moderne, schicke Klinik🏥, allerdings muss man, um in den OP zu gelangen Treppen laufen🏃🏼‍♀️, aber alles kein Problem, hab sogar ich geschafft 🥳.

Wir haben auch Eure Fragen beantwortet bekommen, seit gespannt auf die Videos 🎬.

Im Anschluss fuhren wir dann noch ca. 150km zu unserem ersten Heimreisehotel, aber noch in Spanien🇪🇸.

Kaputt und müde kamen wir gegen 16h an, da brauchten wir erstmal ein bisschen Schlaf. 😴

error: Alert:Der Inhalt ist geschützt !!