Das Dünya IVF - Frauenheilkunde und Kinderwunsch Zentrum in Nord Zypern

Die In-vitro-Fertilitätsbehandlung (IVF), ist die effektivste Behandlungsmethode für Mutterkandidaten, die nicht mit natürlichen Mitteln schwanger werden können, und Elternkandidaten die ein Baby haben wollen. In der In-vitro-Befruchtungs Behandlung, werden die Eizellen der Frau und die Samen des Mannes im Labor Künstlich befruchtet und der enstehende Embryo wird in die der Frau eingesetzt.

Dr. Berk Angün, Arzt für Gynäkologie & Künstliche Befruchtung – “ Die Klinik wo die IVF-Behandlung durchgeführt werden soll, sollte ein Zentrum sein, das großen Wert auf die Gesundheit der Patienten legt. Da das Behandlungsverfahren lang ist und in einigen Fällen psychologisch anstrengend sein kann, müssen Ärzte im Behandlungszentrum in ständigem Kontakt mit den Elternkandidaten stehen und ihnen einen einwandfreien Service bieten.“ -Dünya IVF - Kinderwunsch Zentrum Nord Zypern

Wenn der Mütterliche oder Väterliche Kandidat Gesundheitsprobleme in ihren Eizellen oder Samen hat, kann die Unfruchtbarkeits Behandlung fehlschlagen. An dieser Stelle kommen Eizell- oder Samenspenden ins Spiel.

Eizellspende ist fast die einzige Methode,für Frauen dessen Eizellen nicht für die Schwangerschaft geeignet sind oder die Eizellen eine Schwangerschaft verhindern, die angewendet werden kann.

Bei der Eizellspende werden im Labor die vom Spender entnommenen Eizellen mit den Samen des Mannes befruchtet und der entstehende Embryo wird in die Gebärmutter der Frau eingesetzt.

Selbst Frauen,dessen Eizellen reserven aufgrund des Alters und der biologischen Uhr (Wechseljahre) erschöpft sind, können durch Eizellenspende schwanger werden.

Diese Methode, die negative Faktoren positiv bestätigt, ermöglicht Frauen, die nicht mehr an eine Schwangerschaft glauben, schwanger von Ihren eigenen Partnern zu werden.

Der einzige Unterschied zwischen der In-vitro-Fertilisation mit Eizellspende und der Standard-In-vitro-Befruchtung in der Praxis ist, dass zur Befruchtung nicht die Eizellen der Patienten entnommen wird, sondern die Eizellen des Spenders benutzt werden.

Wenn es sich um eine Eizellspende handelt, haben die Zentren strenge Kontroll Regeln. Die Spenderin sollte eine Frau im Alter von 21 bis 30 Jahren sein, keine gesundheitliche Probleme haben und auch eine vorherige Schwangerschaft haben.

Bei einer Eizellspende werden nicht alle Eizellen des Spenders entnommen, sodass die Spenderin keine Chance mehr hat in der Zukunft Schwanger zu werden. Eizellspenderinnen können Anonyme Spenderinnen oder nach Wunsch auch bekannte der Elternkandidaten sein.

Aufgrund einiger Probleme, die in der Zukunft erlebt werden können, sind im Allgemeinen diejenigen als Spender bevorzugt, die nicht erkannt werden. Anonyme Spender sind zu hundert prozent untersucht und haben keine Gesundheitsprobleme, wie ererbte Krankheit oder Intelligenzprobleme im Stammbaum und kein drogengebrauch.

Das erste Baby, das mit der Eizellspende in die Welt kam, wurde 1984 geboren. Die Schwangerschaft mit Eizellenspende ist die produktivste Methode für eine Frau, die auf natürliche Wege nicht Schwanger werden kann. Wenn diese Methode angewendet wird, sind die ethnischen Eigenschaften des Spenders, wie Haarfarbe, Hautfarbe, Augenfarbe, Körpergrösse und Köpergewicht auch sehr wichtig. Indem diese Funktionen im Vordergrund stehen, können die physischen Eigenschaften, die den Eltern am nähesten liegen, ausgewählt werden. Eizellspende ist eine Behandlung, die sorgfältig durchgeführt werden muss. Wenn Sie glauben, dass Sie eine Standard-IVF-Behandlung sowie eine Eizellspendebehandlung benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Dünya IVF-Zentrum in Verbindung zu setzen, das mit exzellenter Personalqualität arbeitet und eine hervorragende Servicequalität besitzt, die für die menschliche Gesundheit von Bedeutung ist.

Dünya IVF - Frauenheilkunde & Kinderwunsch Zentrum Nord Zypern                                                 https://www.dunyaivf.com/de

User Menu